Digitaler Rechtsverkehr

Besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA), Elektronische Akte, mobiles anwaltliches Arbeiten, Algorithmen und legal tech …; der Arbeitsalltag von Kanzleien verändert sich zunehmend in Richtung "Digitaler Rechtsverkehr". 

Diese Veränderungen betreffen die anwaltlichen Arbeitsweisen, das Hard- und Softwarezusammenspiel (Stichwort: Rechenzentrum/ Cloud), die virulent werdende Datensicherheit und den Schutz vor Cyberattacken sowie die Kooperationsformen der Anwälte.

Die zukünftig unter diesem Menüpunkt veröffentlichten Gedanken, Informationen, Links und News verstehe ich als work in progress, der unsere anwaltlichen Kunden bei diesem rasant fortschreitendem Prozess begleiten möchte.  


Informationen für Kanzleien im Rahmen der gegenwärtigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Die RA-MICRO Software AG bietet auf ihrer Homepage hilfreiche Informationsquellen zu den Themen: Berufsrecht, finanzielle Hilfen für Kanzleien, Systemrelevanz von Anwälten etc.: RA-MICRO Newsbereich

Website des Deutschen Anwaltsvereins (DAV): täglich aktualisierte FAQ-Liste

Zuständige Rechtsanwaltskammern, z.B. Informationsangebote der RAK Bayern

Corona-Sonderseite der Bundesrechtsanwaltskammer; Sondernewsletter der BRAK vom 25. März 2020


RA-MICRO Frankfurt Vertriebs GmbH  im Einsatz (18.03.2020)

In der aktuellen Krisensituation liegen uns die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie unserer Kunden, besonders am Herzen. 

Gemäß der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Gesundheitsämter wird RA-MICRO Frankfurt vorläufig keine Schulungen und Veranstaltungen im Hause stattfinden lassen. Wir sind momentan für Sie verfügbar und halten vor Ort durch, solange es keine gesundheitlichen Einschränkungen gibt.

Wir hoffen, dass alle Maßnahmen greifen, damit die exponentielle Ausweitung des Corona-Virus gestoppt wird und die Risiko-Gruppen geschützt werden können.


Berlin Legal Tech 26. bis 28. Februar 2020

Die RA-MICRO Software AG ist Hauptsponsor der zum vierten Mal stattfindenden Berlin Legal Tech 2020. Diese Veranstaltung bringt Pioniere und Macher aller Bereiche der Legal Tech Community in innovativen Formaten zusammen.

Bei der ganztägigen Konferenz am 28. Februar bieten Vorträge von Vordenkern der Branche Raum zum Zuhören, Diskutieren und Networking: Dr. Peter Becker, Gründer der RA-MICRO Software AG, wird als Speaker das Thema "Digitalisierung der Kommunikation Anwaltskanzlei-Mandant" fokussieren.

Weitere Informationen


Bereits aktive Nutzungspflichten im Elektronischen Rechtsverkehr

Eine aktive Nutzungspflicht, im Sinne der ausschließlich per beA an die Gerichte zu versendenden Post, ist gesetzlich erst für den 1.1.2022 anberaumt. Allerdings gibt es bereits jetzt aktive Nutzungspflichten: Wenn die klassische Übermittlung per Fax versagt, Bestätigung angeforderter elektronischer Empfangsbekenntnisse etc. Eine Übersicht im Newsbereich der RA-MICRO Software AG.


Fördermittel für Digitalisierung der Kanzleistruktur

Kanzleien können im Rhamen der Digitalisierung ihrer Geschäftsabläufe finanzielle Unterstützung durch zahlreiche Förderprogramme erhalten. Auf der Homepage der RA-MICRO Software AG finden Sie eine sehr informative Info vom 9. Dezember 2019.


Adieu Windows 7!

am 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für verschiedene Produkte, wie Windows 7 ein. Neben fehlenden Sicherheitsupdates (!), wird es dann auch zu Kompatibilitäts-Problemen mit anderen Programmen kommen.

Beginnen Sie rechtzeitig, Alternativen zu planen und zu implementieren; in der Regel ist auch die Hardware, auf welcher die Systeme laufen, veraltet!

Weitere Aspekte und Informationen finden Sie in unserem Newsletter


 27.11.2019: Treffen des Sofwareindustrieverbandes Elektronischer Rechtsverkehr mit BRAK, Justiz und DAV

Dieser Meinungs- und Erfahrungsaustausch galt insbesondere dem Stand des besonderen ekektrnischen Anwaltspostfachs (beA) und den anstehenden Umsetzungen des elektronischen Rechtsverkehrs (ERV). RA-MICRO ist zudem bestrebt, seinen Anwendern die bestmögliche Anbindung an das beA-System über die beA-Schnittstelle der BRAK zu ermöglichen. Weitere Infos


Die Zukunft der Kanzlei ist digital.

Welche Potenziale schlummern darin für I h r e Anwaltstätigkeit? Wir geben Antworten!

Hiermit möchte wir Sie zu unseren kostenlosen Herbst-Hotelveranstaltungen im Oktober 2019, jeweils von 15 bis 18 Uhr einladen:

  • Mannheim  10.10.2019
  • Frankfurt    15.10.2019
  • Wiesbaden 16.10.2019
  • Gießen        17.10.2019

Der Arbeitsalltag der Kanzleien entwickelt sich rasant in Richtung Digitaler Rechtsverkehr. Diese Veränderungen betreffen sowohl die anwaltlichen Arbeitsweisen, das Hard- uns Software-Zusammenspiel (Rechenzentrum/ Cloud) und die virulent werdende Datensicherheit, den Schutz von Cyberattacken. Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Einladungsschreiben, wir freuen uns über Ihr Interesse! 


1.7. 2019: Gesetzgeberische Vorgaben für die Texterkennung im Rahmen des Elektronischen Rechtsverkehrs  § 2 I ERVV

Volltextsuche in PDF-Dokumenten

Die Anforderungen an elektronische Dokumente werden ab dem 1. Juli 2019 verschärft: Das elektronische Dokument muss in druck-, kopier- und (technische Möglichkeit vorausgesetzt) durchsuchbarer (!) Form, im Dateiformat PDF übermittelt werden.

Tipps und Tricks im beA-Newsletter 


Integration des elektronischen Empfangsbekenntnisses (eEB) in RA-MICRO 

Mit der Version 2019.06.027 hat RA-MICRO das eEB für das Anwaltspostfach (beA) umfassend integriert. Seitdem können eingehende Anfragen direkt in RA-MICRO beantwortet werden; ebenfalls funktioniert umgekehrt der Versand von beA-Nachrichten mit eigener eEB-Anforderung an anwaltliche Kollegen.

Mehr Infos 

 

Beratung und Kontakt

069 / 42 72 996-0

E-Mail-Kontakt

Online-Support

Über unser Online-Support-Modul können wir Ihnen bei Problemen online helfen, Fehler analysieren und, sofern möglich, beheben.

RA-MICRO Anwendersupport

030/ 43 598 888

Internetseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.